Der Arbeit­ge­ber hat eine hohe Ver­ant­wor­tung und muss für jede Maschi­ne eine Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung durch­füh­ren. Das erfor­dert ein ent­spre­chen­des Fach­wis­sen. Wir kön­nen Sie dabei unter­stüt­zen und Ihre  Maschi­nen ent­spre­chend den For­de­run­gen der Betr­SichV 2015  über­prü­fen und eine Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung durch­füh­ren.

Unse­re Leis­tun­gen

Für bestehen­de Anla­gen:

  • •Prü­fung der „Alt­ma­schi­nen“ auf Ein­hal­tung des gefor­der­ten Stands der Tech­nik der Betriebs­si­cher­heits­ver­ord­nung.
  • •Erstel­len von Prüf­lis­ten, fest­le­gen von Prüf­fris­ten nach TRBS 1201 für die von uns geprüf­ten Maschi­nen.
  • •Durch­füh­ren der Wie­der­ho­lungs­prü­fun­gen nach den erar­bei­te­ten Check­lis­ten.
  • •Wir schla­gen Lösun­gen und Sicher­heits­kon­zep­te vor.

Beim Umbau von bestehen­den Anla­gen:

  • • Wir prü­fen mit Ihnen zusam­men, ob durch Ihren Umbau und Ihre Moder­ni­sie­rung eine „wesent­li­che Ver­än­de­rung“ vor­liegt.
  • • Wir unter­brei­ten Vor­schlä­ge zu Lösun­gen und Sicher­heits­kon­zep­ten.

Ver­ket­te­te Maschi­nen, Gesamt­heit von Maschi­nen:

  • • Wir prü­fen mit Ihnen zusam­men, ob es sich bei Ihrer Anla­ge um eine Ver­ket­tung han­delt, also im Sin­ne der Maschi­nen­richt­li­nie eine „Gesamt­heit von Maschi­nen“ vor­liegt.
  • • Wir erar­bei­ten Risi­ko­be­ur­tei­lun­gen  und unter­stüt­zen Sie beim Kon­for­mi­täts­be­wer­tungs­ver­fah­ren.